Industrien » Automobil » Pressenautomation » Platinenlader » Zentrierstationen

Zentrierstationen

HORSTKEMPER Zentrierstationen zeichnen sich aus durch ihre hohe Flexibilität in den unterschiedlichen Platinenladern. Die Ausführung der Zentrierstationen ist dabei so individuell wie die Bedürfnisse und Einsatzfälle unserer Kunden. Sowohl Einzel- als auch Mehrfachplatinen können gleichzeitig zentriert werden.

Insbesondere bei Mehrfachplatinen mit bis zu vier Platinen; 2 neben- und 2 hintereinander, entfalten die Zentrierstationen ihre hohe Effizienz. Jede Platine wird während des Zentrierprozesses mit diversen Seitenpushern und dynamischen Anschlägen umlaufend zentriert und in die richtige Lage zur Übernahme durch die Pressenmechanisierung gebracht. Jeder Zentrierfinger ist dabei einzeln servo-motorisch betrieben und kann während des Werkzeugwechsels vollautomatisch auf beliebige Platinenmaße eingestellt werden.

Die Ausführung der Fördereinrichtung an den Zentrierstationen variiert von Rollenbahnen bis hin zu Zahnriemenfördersträngen mit integriertem, schaltbarem Magnetsystem. Dabei sind alle Stränge automatisch seitenverstellbar. Weitere Ausstattungsoptionen sind: automatische Höhenverstellung, Teleskopierbarkeit der Stränge, integrierte Riemenreinigung und integrierte Doppelblechkontrolle.

Die Zentrierstationen von HORSTKEMPER erreichen beim Einsatz vor Tandem-Pressenlinien bis zu 15 Hub pro Minute. In den Platinenladern vor Transferpressen erreichen unsere Zentrierstationen regelmäßig eine Leistung von bis zu 30 Hub pro Minute.