Produkte » Sondermaschinenbau » Prüfstände » Rissprüfstand (Magnetpulver)

Rissprüfstand (Magnetpulver)

Rissprüfstand für Eisenbahnräder und Großwälzlagerringe.

Auf diese Art werden die Werkstücke auf Materialfehler, wie z. B. kleinste Haarrisse, geprüft. Diese Maschinen sind speziell für die Magnetpulver- oder Ultraschallprüfung entwickelt worden. Unterschiedlichste Formen und Gewichte können auf diesen Prüfständen bewegt werden.

Ringe (unverzahnt, innen- bzw. außenverzahnt) oder Räder werden auf der Maschine positioniert und bei Bedarf automatisch geklemmt. Die Auflage der Werkstücke kann manuell oder auch automatisiert erfolgen.

Im Anschluss fährt der Auflageschlitten in Prüfposition. Integrierte Hebe-Dreheinheiten versetzen das Werkstück in Rotation und die Prüfung kann erfolgen. 

Stückgewicht bis zu 30.000 kg und 7.000 mm Durchmesser werden von uns für Ihre Anwendung gedreht, positioniert und gehalten.

Sprechen Sie uns an!