Produkte » Pressenautomation » Warmumformung | Presshärten » Transfer Pressenbe- und Entladung

Transfersysteme Pressenbe- und Entladung

Für das Presshärteverfahren ist eine schnelle Pressen Be- und Entladung essentiell, damit die erwärmten Platinen, sobald sie aus dem Ofen transportiert werden, nicht zu sehr abkühlen. Genau für diesen Prozess hat HORSTKEMPER Transfersysteme mit einer speziellen Antriebskinematik entwickelt, welche es ermöglichen die Linearachsen mit extrem hohen Verfahrgeschwindigkeiten zu betreiben. Dadurch werden kürzeste Zykluszeiten erreicht. Die Transfersysteme zur Pressenbeschickung in der Warmumformung | Presshärten bestehen aus 12 bis 14 Stück frei programmierbaren Servo-Achsen.

Das HORSTKEMPER Portfolio der Transfersysteme für diese Verfahren ist in 4 unterschiedlichen Baugrößen erhältlich, die sich maßgeblich in der Tragzahl und Hublänge unterscheiden. Neben den Transfersystemen gehören die kompletten Toolingbalken inklusive Greiferperipherie ebenfalls zum Portfolio.